hannover-_1

Für Ärzte

Durch die enge Zusammenarbeit mit ÄrztInnen, Neuropsychologen, PsychologInnen, Physio- und ErgotherapeutInnen sowie den Reha-Kliniken und Krankenhäusern aus der Region Hannover gewährleiste ich für meine PatientInnen eine effiziente und bedarfsgerechte logopädische Behandlung.
 

Ich biete Ihnen

  • eine detaillierte logopädische Diagnostik mit modernen, spezifischen und mit bewährten Untersuchungsverfahren,
  • den fachgerechten Einsatz spezifischer Behandlungsverfahren (z.B. LSVT LOUD ® -Therapie, qualifizierte Interpretation der FEES-Schluckdiagnostik, K-Taping bei ausgewählten logopädischen Störungsbildern, Novafonbehandlung),
  • ein breites Spektrum an logopädischen Therapiemethoden,
  • eine patientenorientierte, auf den Alltag ausgerichtete Therapie,
  • die regelmäßige Evaluation der Therapiefortschritte und -ergebnisse.

Spezielle logopädische Leistungen

  • LSVT LOUD ® – Therapie (Sprechtherapie speziell für Parkinson-Patienten)
  • Gruppentherapie für Parkinson-Patienten und für Aphasie-Patienten
  • Dysphagie-Diagnostik (KSU und FTS / FEES) und -therapie
  • Intensiv-/Intervalltherapie bei Aphasie
  • Salutogenetisch orientierte Angehörigenberatung
  • Sprecherziehung/Sprechbildung für Berufssprecher und -sprecherinnen

Links

http://fcet2ec.aphasiegesellschaft.de/
Die bislang umfassendste, kontrollierte experimentelle Studie zur Alltagskommunikation: Wie wirksam ist intensive Aphasietherapie unter regulären klinischen Bedingungen?


Fortbildungen

Aphasie

  • Situations- und alltagsorientierte Aphasietherapie (Ingrid Weng).
  • Aphasie-Partizipations-Training (Claudia Grönke, Markus Mebus).
  • Pragmatische Ansätze in der Diagnostik und Therapie der Aphasie (Luise Springer †).
  • Gruppentherapie bei Aphasie und Dysarthrie (Vibeke Masoud).
  • Diagnostik und Therapie von phonologischen Störungen bei Aphasie (Frauke Bung).
  • Textverstehen und Textproduktion bei Aphasie (B. Engell, Eva Ferstl).
  • Computer in der neurologischen Rehabilitation (Symposium Berlin).
  • LeMo – Aphasiediagnostik auf der Grundlage des Logogenmodells (Bente von der Heide).
  • Gesprächsführung in der Eltern- und Angehörigenarbeit (Roland Wensing).
  • Theorie und Praxis der ganzheitlichen Aphasietherapie (Jürgen Steiner).
  • Modalitätenaktivierung in der Aphasietherapie (MODAK) (Luise Lutz).
  • Gedächtnisstörungen (Prof. Dr. Hans Markowitsch).

Dysarthrophonie

  • LSVT LOUD ® Zertifizierungslehrgang (Lorraine Framig, Cynthia Fox).
  • Dysarthrophonie – Back to the Basics (Andy Crocket).

Gesichtslähmungen/Fazialisparese

  • Kinesiologisches Taping für Logopäden (Dr. Volker Runge).
  • Behandlung von fazialen und intraoralen Paresen in Anlehnung an die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) (Dr. Volker Runge).

Dysphagie

  • Basiskurs zum Erwerb des FEES-Zertifikats (akkreditiert durch die DGN /DSG) (Mirko Hiller).
  • Logopädische Anwendungen mit dem Novafon und der Einsatz der intraoralen Aufsätze (M. Weinert, M. Motzko).
  • Diagnostik und Therapie von leichten bis schwersten Dysphagien bei Patienten mit und ohne Trachealkanüle (Yasmin Krischock).
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement (Alexander Fillbrandt).
  • Dysphagie verantwortungsvoll erkennen und behandeln (Margit Frehrking).
  • Grundkurs F.O.T.T. (Fazio-orale Therapie) (Bettina Elferich, D. Tillmann).
  • Therapieansätze bei Störungen der Nahrungsaufnahme (Ricki Nusser-Müller-Busch).

Sprechapraxie

  • TAKTKIN – Ausbildungskurs Erwachsene (Beate Birner-Janusch).
  • Sprechapraxie: Ansätze zur Therapie (Eva-Maria Engl-Kasper).

Stimme

  • Funktionale Stimmtherapie bei organischen Stimmstörungen (Michael Heptner).
  • Schauspiel – Stimme – Textarbeit / Kristin-Linklater-Voice Workshop (Thomas Buts).
  • Internationale Seminare für Atem-, Stimm- und Sprechschulung (Grundkurs, Aufbaukurs 1 und Aufbaukurs 2) bei Prof. Dr. Horst Coblenzer, Boldern / Schweiz.
  • Atemschulung, Sprecherziehung und Stimmbildung. Seminarwoche der Schule Schlaffhorst – Andersen, Bad Nenndorf.
  • Grundkurs Atempflege und Psychotonik (Lehrinstitut V. Glaser, FreSeminarwochudenstadt).
  • Seminar „Stimme – Spiegel meines Selbst“ (Romeo Alavi Kia).
  • Sprechen und sprechen lassen (Hörspielarbeit). (Manfred Mixner, Herbert Foerster).
  • Körper und Stimme (Zygmunt Molik und Ryscard Cieslak, Teatr Laboratorium, Wroclaw/ Polen).

Stottern

  • Die Bonner Stottertherapie (Holger Prüß).