Intensivtherapie bei Aphasie

Sprachtherapie bringt den größten Effekt, wenn sie intensiv ist. Intensiv bedeutet, mindestens 4 bis 5 mal pro Woche über einen begrenzten Zeitraum hinweg. Das gilt insbesondere für Patienten mit neurologisch bedingten Sprach- und Sprechstörungen, z.B. nach einem Schlaganfall oder einer Hirnverletzung.

Eine großangelegte Studie der letzten Jahren, an der deutschlandweit 19 Kliniken und Rehabilitationskliniken teilgenommen hatten, belegt dies. Besonders in der Anfangsphase der Aphasie soll die Sprachtherapie intensiv mit 4 bis 5 Behandlungen pro Woche durchgeführt werden. Aber auch Patienten, bei denen die Aphasie länger als sechs Monate zurückliegt, profitieren von einer intensiven Sprachtherapie mit 5 bis 10 Therapieeinheiten pro Woche.